Wie erfahren wir Wissen Mall Anders durch künstlerische Praxis?



Mall Anders war ein Ort, an dem durch reflexive künstlerische Interventionen neue Erkenntniswege und Lernprozesse in der Auseinandersetzung mit aktuellen Problemlagen ermöglicht wurden.
An dieser Stelle nutzen wir drei Ansätze, um auf vergangene Events zurückzublicken: Künstlerische Kritik, die Erweiterung von Wahrnehmung und alternative Weisen des sich Kennenlernens.



Künstlerische Kritik


Eine Kerndisziplin künstlerischer Praxis liegt in der Äußerung von Kritik. Sie kann ästhetischer, aber vor allem auch sozialer Natur sein. Das Kollektiv UmmU („Kunst im Kontext“/UdK Berlin) nutzte Mall Anders, um das Verhältnis von Konsum und Kunst am Beispiel von Museumsshops zu thematisieren. Nach einer mehrmonatigen Auseinandersetzung mit dem Ort, kamen sie zu Betrachtung der Shopping Mall als eines weitläufigen Museumsshops. Was fehlte war nur noch das Museum. So entstand „UmmU- The Museum for the Shop“, eine siebentägige Performance, in der die Mall Anders zum Museum transformiert wurde, in dem öffentlich die passenden Kunstwerke zu den Angeboten in Museumsshop WILMA erstellt und ausgestellt wurden.




Wahrnehmung erweitern



Wie kann künstlerische Praxis die Grenzen des Gebrauchs unserer Sinne, die Grenzen unserer Vorstellungskraft verschieben? Die Transformation von Orten und die Weisen ihres Gebrauchs ist ein Aspekt dessen. Regale lagern im einen Moment noch Waren, im nächsten sind sie eine Schlafstatt. Eine Tanzperformance bricht die Struktur des Verkaufsladens auf und zeigt mögliche Nutzungen des Raumes. 



Begegnungen ermöglichen


Wie lässt es sich über das Erlernen einer künstlerischen Praxis in einen Wissens- und Erfahrungsaustausch treten? Wie kann der Modus der Begegnung variiert werden, wenn man sich während einer praktischen Tätigkeit kennen lernt? Das Großstadtleben ist häufig von Vereinzelung und Anonymität geprägt. Künstlerische Ansätze an experimentellen Orten können Gemeinschaft möglich machen und Anschlüsse herstellen - manchmal nur während der Tätigkeit, aber auch darüber hinaus.

Wie soll es für Dich
weitergehen?


Erprobungen neuer Wege der Wissenschaftskommunikation
Die Köpfe hinter dem
Projekt kennenlernen
Künstlerische Interventionen
Mall Anders

Projektbüro:


TU Berlin
Präsidium VP04
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

+49 (0)30 314 29 835
hallo@mall-anders.berlin

Get in Touch:


Schreib uns eine Mail
hallo@mall-anders.berlin

Folgt uns auf Instagram
@mall-anders